Sonntag, 17. Januar 2016

Wenns in der Uni endlich ernst wird...

Hallo ihr Lieben,

wie ihr ja sicherlich schon bemerkt habt, ist es in letzter Zeit um meinen Blog ein wenig ruhiger geworden. Das liegt zum einen natürlich daran, dass es im Zuge unserer dreimonatigen USA Reise einfach nicht möglich war, so viel zu kochen und zu schreiben wie zuvor. Zum anderen geht es in diesem Jahr für mich aber auch in die finale Uniphase, weshalb ich zur Zeit mit meiner Examensarbeit so gut wie jeden Tag vollkommen eingespannt bin. Zum Kochen, Backen und Bloggen komme ich daher momentan leider so gut wie gar nicht und werde meine Aktivität hier auf dem Essperiment zwangsweise ein bisschen herunterschrauben müssen :/ Das ist schade, aber da mein Blog nun mal "nur" ein Hobby ist, dass ich neben meinem normalen Alltag betreibe, schaffe ich es zur Zeit einfach nicht, hier so viel Zeit zu investieren, wie ich es mir eigentlich wünschen würde.

Doch keine Sorge - ab dem Frühling geht es dann wieder mit frischem Wind und vielen tollen, neuen Ideen los! Ich habe einige Veränderungen geplant und freue mich schon, dann gemeinsam mit euch jede Menge neuer Inspirationen zu entdecken! :) Bis dahin haltet die Ohren steif. Und wer weiß - vielleicht gelingt es mir ja doch hin und wieder, euch hier mit einer kleinen Leckerei zu versorgen! ;-)

Sonnige Grüße,
Lisa☀

Dienstag, 29. Dezember 2015

Oh Danish Bread, du Frühstücksglück ❤

Guten Morgen ihr Lieben,
na - habt ihr die Feiertage gut überstanden? Ich hoffe doch sehr, dass ihr alle ein paar angenehme und hoffentlich nicht all zu stressige Weihnachtstage zusammen mit euren Freunden, Familien oder eben genau den Menschen, die euch besonders am Herzen liegen, hattet. Viele von euch haben ja sicherlich an diesen besonderen Tagen im Jahr auch ihre ganz eigenen familiären Traditionen, von denen ihr mir einige ja schon im Zuge meines Gewinnspieles verraten habt. Da wird bei den einen gemeinsam der Baum geschmückt und gesungen, während die anderen zusammen das große Weihnachtsessen vorbereiten oder wieder andere mit großer Sorgfalt den bunten Teller vorbereiten und fleißig Gedichte lernen. Bei uns war es früher immer Tradition gegen Nachmittag zum Weihnachtssingen im Dorf zu gehen. Dort haben mein Bruder und ich dann Punsch verteilt während die Gemeinde fleißig gesungen (bzw. eigentlich mehr getrunken) hat. Anschließend wurde dann das Essen vorbereitet, gemeinsam gegessen und erst gegen Abend gab es endlich die Geschenke, die nacheinander geöffnet und sorgsam bewundert und ausprobiert wurden, bevor es zum Abschluss häufig in den Mitternachtsgottesdienst ging, um den Heiligen Abend dort mit etwas Weihnachtszauber ausklingen zu lassen.


Samstag, 19. Dezember 2015

Zu Gast im Adventskalender mit Samosa Cookies

Hallo ihr Lieben,
heute darf ich bei der lieben Kristin alias Fräulein Zebra in ihrem wunderbaren Adventskalender zu Gast sein. Dort postet sie nämlich während der Weihnachtszeit jeden Tag ein neues tolles Rezept oder eine kreative Bastelidee, die sich vor allem im Advent wunderbar umsetzen lassen.


Ich habe ihr heute Samosa Cookies mitgebracht, das ist ein super leckeres Keksrezept, das ich in den USA kennen gelernt habe. Knackige Kekse treffen dabei auf weiches Kokoskaramell und werden mit einer cremigen Schicht Zartbitterschokolade umhüllt. Soooo lecker, ich verspreche es euch :)

Sonntag, 13. Dezember 2015

Kekse so weit das Auge reicht- Ein Blogger Cookie Swap zum 3. Advent

Hallo ihr Lieben,
beim Schreiben meines heutigen Beitrages bin ich tatsächlich richtig aufgeregt, denn anlässlich des 3. Advents (meine Güte, wie schnell die Weihnachtszeit doch immer vorbei geht) habe ich heute auf meinem Blog gleich zehn großartige Blogger zu Gast, die euch alle ihre allerliebsten Keksrezepte mitgebracht haben. Ich habe nämlich in den USA eine ganz wundervolle Tradition - den Cookie Swap - kennengelernt, zu dem ich heute hier beim Essperiment eingeladen habe.


Double Chocolate Sandwich Cookies

Hallo ihr Lieben,
nachdem ich bisher noch gar nicht wirklich zum Weihnachtsbacken gekommen bin, muss ich euch doch heute unbedingt noch das Rezept für meine allerliebsten Weihnachtsplätzchen verraten. Die backt meine Mama nämlich schon seit vielen Jahren immer wieder für mich und seit ich meine eigene Wohnung habe, dürfen sie auch dort in der Adventszeit auf keinen Fall fehlen. Ich habe nämlich früher zu einem der wenigen Kinder gezählt, die die ganz simplen Butterplätzchen zu Weihnachten einfach überhaupt nicht mochten. Das Backen und Dekorieren hat mir zwar immer super viel Spaß gemacht, aber wenn die Weihnachtsbäckerei dann beendet war, blieben die Kekse meist monatelang unangerührt in der Dose liegen. Irgendwie schmeckten sie mir einfach ein wenig zu langweilig und nur dann, wenn sie mit extrem viel Schokolade bestrichen waren, konnte auch ich mich mal für sie begeistern.


Mittwoch, 2. Dezember 2015

Weihnachtlicher Bratapfel-Marzipan-Cheesecake mit Zimtstreuseln und Karamelltopping

Hallo ihr Lieben,
ist es nicht verrückt, wie schnell die Zeit vergeht? Vor Kurzem sind wir erst auf unsere dreimonatige Reise in die USA aufgebrochen und nun hat schon der Dezember begonnen und es geht Ende der Woche schon wieder in die Heimat zurück. Wie sieht es denn bei euch aus - seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Bei mir fehlt das typische gemütliche Einkuschel- und Weihnachtsgefühl bisher leider noch total. Das liegt vermutlich zum einen an den noch immer relativ warmen Temperaturen hier im Süden, die sich eher nach warmen Herbsttagen, denn nach Winter anfühlen und zum anderen sicherlich auch daran, dass die Weihnachtszeit hier eben einfach etwas anders gestaltet wird, als bei uns.



Freitag, 27. November 2015

Vom Truthahn bis zur Cranberry Sauce - It's all about a Happy Thanksgiving

Hallo ihr Lieben,
nachdem wir während der letzten Tage entlang des Golf von Mexicos gereist sind und uns in Panama City, Pensacola und New Orleans mit Alligator- und Langusten-Hot-Dogs, Shrimp and Grits, Muffulettas, riesigen Cheeseburgern, Po Boys und Crab Cake Sandwiches von der herrlichen Küche der Südstaaten verwöhnen haben lassen, stand nun gestern mit Thanksgiving ein weiteres kulinarisches Highlight vor der Tür. Bereits vor Beginn der Reise waren dieser typisch amerikanische Feiertag einer der Tage auf den ich mich mit am meisten gefreut hatte. Während der letzten Jahre hatte ich nämlich bereits in Deutschland zusammen mit meinen Freunden immer eine abgeschwächte Version des Thanksgiving-Dinners gefeiert und war daher nun umso gespannter darauf, endlich selbst zu sehen, wie ein typisch amerikanisches Thanksgiving so abläuft, was es dabei zu Essen gibt, welche Traditionen die Familien haben und welche neuen Rezepte ich für mich würde entdecken können.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...