Freitag, 3. April 2015

Mediterranes Rosmarin-Olivenbrot

Ihr Lieben, eigentlich hatte ich mir vorgenommen, das Osterwochenende so wenig wie möglich vor dem Computer zu verbringen und stattdessen lieber die Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden in gemütlichen Runden, bei nettem Essen und mit geselligen Gesprächen zu genießen. Doch auf mehrfachen Wunsch meiner Familie hin, ob ich das Rezept für das tolle Rosmarinbrot von unserem heutigen Osterbrunch nicht vielleicht verraten könne, möchte ich nun doch noch schnell diesem Wunsch nachkommen, bevor ich mich nach einem ereignisreichen Tag gemütlich mit meinen Liebsten auf die Couch kuscheln werde. Wer also ganz spontan noch auf der Suche nach einem tollen Brot für das morgige Frühstück oder den sonntägliche Osterbrunch ist, findet an dieser Stelle noch einen geschmacklich extrem überzeugenden Vorschlag für ein wirklich leckeres, fluffiges und herrlich sommerliches Rezept :)


Gefunden habe ich das Rezept übrigens auf dem tollen Blog "Raspberrysue" von der lieben Carina, wo sich neben diesem wunderbaren Brot auch noch viele weitere leckere Rezeptideen finden lassen. Hier folgt nun aber meine zuckerfreie Version des mediterranen Kräutertraums, der zumindest bei meiner Familie heute der absolute Renner war.

Mediterranes Rosmarin-Olivenbrot


Zutaten
  • 280g lauwarmes Wasser
  • 1 TL Dattelmus (oder Honig)
  • 2 TL Trockenhefe
  • 560g Mehl
  • 1 EL Salz
  • 3 Stiele frischer Rosmarin, gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 50g Pinienkerne

Zubereitung
Zunächst mischt ihr das Wasser mit der Hefe und dem Dattelmus und lasst diese Mischung etwa 10 Minuten gehen. Wichtig ist hierbei, dass das Wasser wirklich nur handwarm und nicht zu heiß ist, da die Hefe sonst nicht arbeiten kann. Danach fügt ihr die restlichen Zutaten hinzu und verknetet alles sorgfältig zu einem geschmeidigen Teig. Diesen gebt ihr nun direkt in eure gefettete Brotform und lasst ihn darin an einem warmen Ort mindestens 1/1/2 Stunden abgedeckt gehen, bis er sich etwa verdoppelt hat. Anschließend stellt ihr die Form in den heißen Ofen und backt das Brot zunächst für 20 Minuten bei 210° und dann für weitere 15 Minuten bei 190° bis es leicht gebräunt und richtig schön kross ist.


Wenn ihr es schafft, solltet ihr das Brot unbedingt servieren so lange es noch lauwarm ist. Mit etwas Salzbutter oder Frischkäse bestrichen, ist es dann nämlich wirklich ein mediterranes Gedicht. Aber auch später, im abgekühlten Zustand schmeckt es immer noch super locker und herrlich dezent nach Rosmarin und Olive. Außerdem sind die Pinienkerne ein tolles geschmackliches Highlight, das wunderbar mit den anderen Aromen harmoniert. Ich kann mir dieses Brot übrigens nicht nur zum Frühstück oder Osterbrunch, sondern auch als besondere Grillbeilage oder als Fingerfood-Snack im Picknickkorb ganz wunderbar vorstellen und werde es definitiv in den kommenden Sommermonaten noch öfter für mich und meine Liebsten backen :) Nun heißt es aber erstmal gemütlich den Abend ausklingen lassen. Euch wünsche ich weiterhin ein schönes und entspanntes Osterwochenende mit ganz viel leckerem Essen und jeder Menge Genuss!

Bis dahin - sonnige Grüße
Lisa ☼

P.s. Auch dieses leckere Rezept möchte ich gerne für die Osterkategorie von #ichbacksmir beim Tastesheriff vorstellen :) 

OsterEvent2015gelb

Kommentare:

  1. Wow, das sieht richtig toll aus! Freu mich sehr, dass es euch so gut geschmeckt hat und danke für die Verlinkung :) Ich wünsche dir noch ein schönes, entspanntes Osterwochenende und liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Carina, ja dein Rezept ist total super. Das Brot wird es bei mir gant bestimmt noch öfter geben :)

      Sonnige Grüße
      Lisa ☼

      Löschen
  2. Liebe Lisa,
    wow, das klingt ja toll! Oliven bewirken im Brotteig immer eine besonder Note und mit salziger Butter stelle ich mir das Brot sehr lecker vor - dankeschön fürs Zeigen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah, ja da hast du total recht. Ich fand gerade die Kombination mit salziger Butter zu dem warmen Brot wirklich wunderbar! :) Viel Spaß beim Nachbacken!

      Sonnige Grüße
      Lisa ☼

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...